Geschäftsführung

Dr.-Ing., Dipl.-Wirtschaftsing. Johannes Hungerhoff

 

Studium an der RWTH Aachen

Diplomingenieur Maschinenbau (Verfahrenstechnik) und Diplomwirtschaftsingenieur

 

Promotion zum Dr.-Ing. im Fachgebiet Membrantechnik/Physikalische Chemie

 

1997

Gründung Dr. Hungerhoff GmbH in Bochum: Ingenieurberatungs- und Gutachterbüro Geschäftsbereiche: Umweltschutz und Recycling

1999

Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz (Gruppe 2.2 und 4.2)

2000

Erwerb der Fachkunde als Umweltbetriebsprüfer

2000

Öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger nach § 36 GewO für Altautoverwertung: Bestellungskörperschaft IHK Mittleres Ruhrgebiet zu Bochum,

seit 2010: IHK Nord Westfalen zu Münster

2001

Erweiterung des Unternehmens um den Geschäftsbereich Qualitätsmanagement und Gründung der GHM Management GmbH

2007

Start des Geschäftsbereiches Konformitätsprüfungen nach EG Machinenrichtlinie

2008

Anerkennung durch Bez.-Reg. als Sachverständiger für die Auditierung/Zertifizierung von Entsorgungsfachbetrieben (§ 6 Abs.2 EgRL)

2008

Mitgründung der Technischen Überwachungsorganisation (TÜO) für Entsorgungsfachbetriebe „G.BZ-Zert“ im Rahmen der Beteiligungsgesellschaft GHM Management GmbH

2009

Verlegung des Sitzes der Dr. Hungerhoff GmbH nach Haltern am See

 

2014

Verlegung des Sitzes der Dr. Hungerhoff GmbH nach Recklinghausen

 

 

Berufliche Tätigkeiten im Anlagen- und Maschinenbau bei in- und ausländischen Konzernunternehmen:

 

  • Litton Industries Inc., USA: Engineering von Anlagen der Schüttgutfördertechnik
  • Deutsche Babcock AG: Projektingenieur Umwelttechnik, Spezialgebiet: Entwicklung von Müllheizkraftwerken
  • Alfred Thun & Co. GmbH: Projektleitung und Geschäftsführung Fahrzeugzulieferindustrie
  • Thun Taiwan Ltd., Taipei: Gründungsgeschäftsführer, Fertigung von Fahrrad- und Fahrzeugkomponenten
  • Krupp Stahl AG: Bereichsleiter mit Prokura im Fachgebiet Weiterverarbeitung und Komponentenfertigung (Automotive)
  • Krupp Hoesch Rohstoff & Recycling GmbH: Bereichsleiter Umwelt und Technik, Entwicklung von Verfahren zur Trennung von Metall/Kunststoff-Verbundwerkstoffen, Verpackungsfolien, Elektronikschrott